Zum Inhalt / Navigation überspringen

 

Landtagswahl Bayern 2018

(15.10.2018) Hausgemachter CSU-Absturz und historisches SPD-Tief – Grüne mit Rekord-Ergebnis im Sechs-Parteien-Landtag
Bei der Landtagswahl in Bayern stürzt die CSU mit 37,2 Prozent (minus 10,4 Prozentpunkte) auf ihr zweitschlechtestes Ergebnis im Freistaat, die SPD fällt mit 9,7 Prozent (minus 10,9) auf ein historisches Tief bei Landtagswahlen. Die Grünen werden mit einem Rekordergebnis von 17,5 Prozent (plus 8,9) zweitstärkste Kraft, die Freien Wähler erzielen mit 11,6 (plus 2,6) im Land ebenfalls einen Rekord. Die FDP schafft mit 5,1 Prozent (plus 1,8) knapp die Fünf-Prozent-Hürde und mit 10,2 Prozent ist nun auch die AfD im bayerischen Landtag vertreten. Die komplette Analyse und Grafiken zur Wahl

Wahl-, Sozial- und Marktforschung

Hauptaufgabe der Forschungsgruppe Wahlen e.V. ist die wissenschaftliche Beratung und Betreuung von Wahlsendungen des Zweiten Deutschen Fernsehens (ZDF). Die Forschungsgruppe Wahlen Telefonfeld GmbH führt darüber hinaus Umfragen für eine Vielzahl anderer Auftraggeber durch.

Unsere Themenschwerpunkte

Rund um die Meinungsforschung

zum Seitenanfang

Aktuelles

Wahl Bayern
Analyse und Grafiken

Politbarometer

Langzeitentwicklung

Langzeitentwicklung
Die Zeitreihe des Politbarometers als Grafiken und Tabellen.

zum Seitenanfang