Zum Inhalt / Navigation überspringen

 

Landtagswahl Niedersachsen

(16.10.2017) Starker SPD-Wahlsieg bei vorgezogener Neuwahl – Rot-Grün nach AfD-Mandaten und Grünen-Einbruch ohne Mehrheit
n Niedersachsen wird die SPD zum ersten Mal seit 1998 wieder stärkste Partei und kommt nach einem klaren Plus auf 36,9 Prozent (plus 4,3). Die CDU (33,6 Prozent; minus 2,4) hat ebenso Verluste wie die Grünen (8,7 Prozent; minus 5,0) und die FDP (7,5 Prozent; minus 2,4).
Die komplette Analyse sowie Grafiken zur Wahl.

Wahl-, Sozial- und Marktforschung

Hauptaufgabe der Forschungsgruppe Wahlen e.V. ist die wissenschaftliche Beratung und Betreuung von Wahlsendungen des Zweiten Deutschen Fernsehens (ZDF). Die Forschungsgruppe Wahlen Telefonfeld GmbH führt darüber hinaus Umfragen für eine Vielzahl anderer Auftraggeber durch.

Unsere Themenschwerpunkte

Rund um die Meinungsforschung

zum Seitenanfang

Aktuelles

Wahl Niedersachsen
Analyse und Grafiken
Bundestagswahl 2017
Analyse und Grafiken

Politbarometer

Politbarometer Okt. I
Deutliche Mehrheit erwartet, dass es zu „Jamaika“-Koalition kommt
Langzeitentwicklung
Die Zeitreihe des Politbarometers als Grafiken und Tabellen.

Langzeitentwicklung


zum Seitenanfang