Zum Inhalt / Navigation überspringen

Bürgerschaftswahl Hamburg

(24.02.2020) SPD-Wahlsieg, CDU-Debakel und Grüne auf Rekord-Niveau – Votum für rot-grünen Senat bei lokal geprägter Wahl
Bei der Bürgerschaftswahl in Hamburg bleibt die SPD trotz Verlusten klar stärkste Kraft: Nach der Vorabauszählung am Abend der Bürgerschaftswahl erreicht die SPD 39,0 Prozent der Landesstimmen (minus 6,6 Prozentpunkte). Die Grünen holen mit 24,2 Prozent (plus 11,9) ihr bestes Ergebnis außerhalb Baden-Württembergs. Die CDU fällt mit 11,2 Prozent (minus 4,7) auf ihr schwächstes Landtagswahl-Ergebnis seit fast 70 Jahren.
Analyse und Grafiken

Wahl-, Sozial- und Marktforschung

Hauptaufgabe der Forschungsgruppe Wahlen e.V. ist die wissenschaftliche Beratung und Betreuung von Wahlsendungen des Zweiten Deutschen Fernsehens (ZDF). Die Forschungsgruppe Wahlen Telefonfeld GmbH führt darüber hinaus Umfragen für eine Vielzahl anderer Auftraggeber durch.

Unsere Themenschwerpunkte

Rund um die Meinungsforschung

zum Seitenanfang