Zum Inhalt / Navigation überspringen

 

Politbarometer 2014

Die Politbarometer-Pressemeldungen des Jahres 2014
DezemberDeutliche Mehrheit gegen Zusammenarbeit von CDU/CSU und AfD - Deutsche zufrieden mit 2014 und zuversichtlich fürs neue Jahr
November IIRussland-Politik: Wachsende Zustimmung zu Wirtschaftssanktionen - Frauenquote: Die Deutschen sind gespalten
November IMehrheit: Ärzten sollte aktive Sterbehilfe erlaubt werden - Grüne sollten im Bund lieber Koalition mit CDU/CSU als mit Linke anstreben
Oktober IIMehrheit im Osten fände Ministerpräsidenten von der Linken gut - deutliche Mehrheit gegen Rot-Rot-Grün im Bund
Oktober IVon der Leyen wird nicht zugetraut, die Bundeswehr-Probleme zu lösen – Mehrheit sieht Prozess der Wiedervereinigung weitgehend erfolgreich
September IIDeutliche Mehrheit befürwortet US-Luftangriffe in Syrien – AfD im Plus – aber zu wenig Abgrenzung gegen rechts
September IMehrheit für schärfere Wirtschaftssanktionen gegen Russland - aber gegen mehr NATO-Truppen in Polen und im Baltikum
AugustDeutsche gegen Waffenlieferungen in den Irak - Wachsende Sorgen über Putins Politik
JuliNach der WM: Angela Merkel mit Bestwerten - Nur jeder Vierte hält Verhältnis zu USA für dauerhaft beschädigt
Juni IITrotz EEG-Novelle: Mehrheit erwartet stark steigende Strompreise – Fußball-WM: 36 Prozent rechnen mit Titel – EU: Viel Desinteresse an Personalie Juncker
Juni IUnion verliert, SPD legt zu – Mehrheit zweifelt an langfristigem Erfolg der AfD – Fußball-WM: 22 Prozent glauben, Deutschland holt den Titel
MaiUkraine: Mehrheit in großer Sorge vor Krieg - Steuermehreinnahmen: Vorrang für Schuldenabbau
AprilMehrheit für schnelleren Ausbau der erneuerbaren Energien - Russland: Zwei Drittel rechnen mit weiteren Annexionsbestrebungen
März II100-Tage-Bilanz: CDU/CSU mit deutlich mehr Einfluss als SPD - Mehrheit macht sich Sorgen über Putins aktuelle Politik
März IProzess gegen Uli Hoeneß: Mehrheit findet Gefängnisstrafe richtig - Einbußen für CDU/CSU - Zugewinne für SPD
FebruarTop Ten: Die meisten Politiker verlieren an Ansehen - Mehrheit für Rücktritt von Thomas Oppermann
Januar IIBestwerte bei wirtschaftlicher Lage -
Deutsch-Amerikanisches Verhältnis stark abgekühlt
Januar IZuwanderung erstmals wichtigstes Problem –
Datenschutz weit abgeschlagen

Seite zuletzt geändert am 18.01.2016 um 10:52 Uhr

zum Seitenanfang

Politbarometer-Pressemeldungen
Das aktuelle Politbarometer
Langzeitentwicklung des Politbarometers
Die Zeitreihe des Politbarometers als Grafiken und Tabellen.

zum Seitenanfang